Aktualisiert: Okt 1

Unsere Erste-Hilfe-Kurse bei Familien zu Hause sind „Tipp der Woche“ im Zeitschriftenmagazin „gesund & fit“! Wir freuen uns ganz besonders über diese Empfehlung!


Viele Eltern und pflegende Angehörige wissen noch nicht, dass sie bei uns Erste-Hilfe-Kurse im eigenen Zuhause buchen können. Artikel wie diese helfen dabei, diese Nachricht publik zu machen und mehr Menschen dazu zu bringen, ihren Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen im Notfall zu helfen.


Unser Ersthelfertraining ist besonders während der COVID-19 Pandemie das ideale Notfalltraining für Sie und Ihre Familie, da Sie bei unseren Kursen zu Hause unter sich bleiben können! Wir TrainerInnen tragen selbstverständlich einen Mund-Nasen-Schutz, wenn wir Sie zu Hause besuchen kommen!






Unsere Ersthelfertrainer Jennifer Uhl und und Michael Hofer unterrichteten dieses Wochenende für die Ärztekammer Wien bei einer zweitägigen Fortbildung für Notärztinnen. An den von uns betreuten Praxisstationen wurden gemeinsam mit Notärztinnen der richtige Umgang mit diversen Kindernotfällen wie Bewusstlosigkeit und Kreislaufstillstand trainiert.

Genauso wie im Bereich der Ersten Hilfe, sind auch im professionellen Setting regelmäßige Trainingseinheiten die beste Vorbereitung auf den Notfall. Durch unserer praxisnahes Ersthelfertraining ermöglichen wir es auch medizinischem Fachpersonal, im Ernstfall richtig reagieren und Leben retten zu können!


Die Entlassung eines pflegebedürftigen Menschen aus dem Krankenhaus stellt für Angehörige oftmals eine große Herausforderung dar. Damit pflegende Angehörige erlernen, wie sie im Alltag, aber auch im Notfall am besten helfen, kommen wir zu unseren KundInnen nach Hause und gestalten vor Ort ein praxisnahes Training.


Oftmals gefragte Themen, die wir in unser Training für pflegende Angehörige miteinbauen, sind:


- die richtige Handhabung einer möglichen Atemwegsverlegung bei bettlägerigen Personen

- Angehörige mit Tracheostoma / Trachealkanüle richtig versorgen

- Lagerungen unter erschwerten Bedingungen, z. B. stabile Seitenlage im Krankenbett

- Aufstehhilfe: jemanden vom Boden auf einen Sessel, in einen Rollstuhl oder ins Bett mobilisieren

- Sturzprophylaxe: Wir führen vor Ort einen Sicherheitscheck durch und beraten Sie hinsichtlich einer sicheren Umgebung für Ihre/n Angehörige/n.


Unsere Notfalltrainings können über unsere Webseite, telefonisch, per Email oder per WhatsApp gebucht werden.



Unser Blog